Made in Lustenau – Teil 2

Milch und Eier ab Hof

Martina und Stefan Riedmanns Aufzählung scheint kein Ende zu nehmen: „Über hundert Kühe, Kälber und Rinder, zehn Pferde, 30 Hüh­ner, Wachteln, Schafe, Ziegen, …“ Frische Milch und Eier können direkt ab Hof gekauft werden. Stammkunden rücken mit dem Milchkännele zum Wiederbefüllen an und nutzen die 10 Liter-Stempelkarte, die auch gerne wie ein Gutschein verschenkt wird. Ab Hof zu haben sind saisonal außerdem Wachteleier, Lammfleisch und Wurst­waren.

Mit Liebe zum Tier

Die beiden ziehen auch die Stierkälber von Hand auf, die anderswo zum Mästen verkauft werden. „Die Aufzucht ist teuer, aber wir tun’s trotzdem – und zwar mit Liebe“, betont Martina Riedmann. Die Tiere erhalten dann nur Milch und Stroh, das aus der Dinkelpro­duktion für den Martinshof anfällt. „So ergibt sich Premiumfleisch“, ergänzt Stefan Riedmann. Daneben bietet Martina Riedmann reitpä­dagogische Betreuung und begleitet die Kinder des Riedkindergar­tens, der zweimal wöchentlich auf dem Anwesen zu Besuch ist. Schü­ler kommen im Rahmen von „Schule am Bauernhof“ für Projekte ins Alberried.

Aus Freilandhaltung

Als „Ludi’s Eier“ bekannt sind die Freilandeier von Reinhard Hofer. Seine 2.000 gefiederten Mitarbeiter leisten ganze Arbeit. „Es ist wichtig, dass die Hühner genügend Auslauf haben. Die Kontrollen sind streng“, betont Reinhard Hofer. Seine Eier sind in Lustenaus Traditionsgasthäusern und im Handel gefragt. Während der Stallzei­ten verkauft er zudem ab Hof im Glaserweg frische Milch. Ebenfalls frische Milch, aber auch Eier und auf Bestellung Rahm und Butter, Schnaps und Mostessig gibt’s beim „Wießtännelehof“ in der Hof­steigstaße bei Stefan Fitz.

Preisgekrönte Milchspezialitäten

Auf besonders feine Käse- und Milchprodukte kann der Eichelehof verweisen, hat doch Ulli Hofer dafür sogar den begehrten Kaser­mandl-Preis erhalten. Verkauft werden außerdem Rahm, Milch, Topfen und Hausmittel aus dem Lustenauer Kräutergarten. Erhält­lich sind die Milchspezialitäten am Lustenauer Markt. Ebenfalls an Markt­geher, aber auch an Private und den Lustenauer Handel verkauft Werner Hollenstein. Geboten wird Käse von der Alpe Schöner Mann. „Wir haben würzigen Bergkäse und einen milderen Sennereikäse, im Sommer auch Zieger und Alpbutter“, erklärt er.

Gemüse und Früchte

Familie Alge in der Kapellenstraße baut Blattsalate, Rucola, Nüsslesalat, aber auch Kartoffeln, Dinkel, Äpfel, Birnen, Kohlrabi und weiteres Gemüse an, im Sommer gibt’s Kirschen und Marillen. Verkauft werden die Produkte unter anderem donnerstags am Lustenauer Markt, am Dienstagvormittag auch di­rekt ab Hof.

Brände, Most und Honig

Moster Andreas Krammel wartet mit Apfel­saft, Süßmost, Most, Essig, Schnaps und Likören auf. „Wir bewirtschaften rund drei Hektar mit Hochstammbäumen“, erklärt er. Ebenso produziert er in Kooperation mit der Gemeinde Lustenau seit über 10 Jahren den beliebten Lustenauer Saft. Zu haben sind die flüssigen Köstlichkeiten bei Sut­terlüty, im Hofladen und zur Erntezeit im Herbst im Lustenauer Einzelhandel. Apfel­saft und zudem Honig kann man bei Bio-Imker Bernd Schneider erstehen, erhältlich sind seine Produkte auch bei Biofitz. Feine Brände – Willams-Birne, Kräuter, Orangen, Vogelbeere, Obstler, Mirabelle, Zwetschke, Kümmel, … – verkauft Walter Alge. Bekann­ter ist er aber für die guten Alge-Eier, die von bis zu 200 Freiland-Hühnern stammen und im Eierkühlschrank in der Rüttistraße auf Käufer warten.

Lammfleisch, Gewürze und Kräuter

Rund 80 eigene Schafe liefern Carmen Nussbaumer im Rasis Bündt saisonal Lammfleischprodukte, Filzwolle und Schaf­wollprodukte, die sie in ihrer Filzwerkstatt vertreibt. Darüber hinaus gibt sie Filz­kurse, stellt Decken und warme Patschen aus Schafwolle her. Christoph Riedmanns „BaumRaum“ in der Goethestraße ist ein Eldorado für die Nase und den Gaumen. Seit acht Jahren vertreibt er in seinem Na­turkunde-Fachgeschäft fair gehandelte Ge­würze, teils selbst angebaute Kräuter und Tees, Nüsse und Trockenfrüchte, aber auch selbstgemachte Hustenbonbons, Tinkturen und Öle.

(Fotos: Marcel Hagen, Studio 22)

(726 Besuche, 1 täglich)

Ähnliche Artikel

Bio-Basilikum

Otto Alge und seine Bio-Basilikum-Töpfe. weiterlesen...

Partysnacks

Gute Laune-Snacks für Party und Co. weiterlesen...

Bühne frei

Gabi Fleisch und Stefan Vögel kochen auf! weiterlesen...

Mehl aus Österreich

Einzigartig im Lebensmittelhandel. weiterlesen...

Brauereierlebnis

In die Welt des "Einhorns" eintauchen. weiterlesen...

Gute & schlechte Kalorien

Was sind gute und schlechte Kalorien? weiterlesen...

Vorarlberg WOK

Fleisch und saisonales Gemüse aus Vorarlberg international zubereiten. weiterlesen...

los – lassen

Neues aus der Elfenküche in Dornbirn. weiterlesen...

wild – zeit

Neues aus der Elfenküche. weiterlesen...

Gewinnspiel

Eines von drei handsignierten Büchern gewinnen. weiterlesen...

Kürbis und Edelbrände

Traditioneller Kürbisumzug durch die Dornbirner Innenstadt weiterlesen...

Kochbuch oder Magazin

Neues aus der Elfenküche. weiterlesen...