Herzstück des Gartens

Rasenmähen – aber richtig

Der Rasen bildet das Herzstück eines jeden Gartens. Seine Pflege sollte entsprechend regelmäßig, aber auch möglichst sicher stattfinden: Unfälle in Verbindung mit einem Rasenmäher passieren viel häufiger als Du denkst. Doch auch etwas unbedarfte Hobby-Gärtner können den meisten Risiken mit einigen grundlegenden Tipps aus dem Weg gehen.

1. Steine und andere Fremdkörper vor dem Mähen aus dem Gras entfernen.

2. Das Einschalten bzw. Anlassen der Rasenmäher darf nur in Gebrauchslage erfolgen.

3. Nie bei laufendem Gerät zu den Messern fassen.

4. Ohne intakte Abdeckungen oder Graskorb den Mäher nicht in Betrieb nehmen.

5. Immer mit festem Schuhwerk arbeiten (Sicherheitsschuhe) – niemals barfuß!

6. Es sollten sich vor allem Kinder dem Arbeitsbereich fernhalten.

7. Bei Schräglage immer parallel zum Hang führen.

8. Bei Arbeiten an steilen Böschungen ist wegen der Kippgefahr eine Seilsicherung des Gerätes durch eine zweite Person notwendig.

9. Die Schnitthöhenverstellung darf nur bei Stillstand des Motors und des Messers erfolgen.

10. Bei Elektrorasenmähern speziell auf Kabelführung achten (Stolperfalle bzw. Durchtrennen des Kabels).

11. Reinigungsarbeiten zum Beispiel an einer verstopften Grasauswurföffnung sind ausschließlich bei stillstehendem Mähwerk durchzuführen, hierbei ist insbesondere auf den gefährlichen Nachlauf der Messer zu achten.

12. Überprüfen Sie die Leitungen auf schadhafte Isolierungen. Sollten Sie das Kabel aus Versehen beim Mähen durchschnitten haben, flicken Sie es nie selbst. Überlassen Sie dies einer Fachwerkstatt.

13. Elektrogeräte wie ein Rasenmäher sollten draußen nur an Steckdosen mit speziellem Schutzschalter betrieben werden. Dieser so genannte FI-Schalter unterbricht sofort die Stromzufuhr, wenn der Strom auf falschem Wege, etwa durch den Körper eines Menschen fließt. Die Gefahr eines Stromschlags besteht zum Beispiel, wenn es draußen nass ist oder der Hobbygärtner ein Gerät berührt, dass nicht richtig isoliert ist.

14. Wartungsarbeiten (Schneide) jedes Jahr nur vom Fachmann durchführen lassen.

15. Beim Kippen des Rasenmähers auf Ölaustritt achten. Luftfilter immer nach oben.

16. Bei Arbeiten am Messer unbedingt den Zündkerzenstecker abziehen.

17. Den Rasenmäher besser ohne Wasser reinigen.

18. Zum Start in die neue Gartensaison neuen, frischen Kraftstoff verwenden.

Wenn Du diese Anregungen befolgst, dann können in der Praxis 75 Prozent aller Unfälle vermieden werden!

(Quelle: minGarta.at)

(42 Besuche, 1 täglich)

Ähnliche Artikel

Bsundrig´s am Marktplatz

Der bekannte Kunsthandwerksmarkt findet wieder statt. weiterlesen...

Frühjahrsputz

Nach getaner Arbeit blitzt und glänzt es und das Wohlgefühl... weiterlesen...

Sicheres Arbeiten

Die richtige Ausrüstung und das richtige Verhalten beim Heimarbeiten. weiterlesen...

Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle mit bunten Akzenten. weiterlesen...

Sicherheitstipp: Bewegungsmelder

Bewegungsmelder: sorgen für gutes Licht und schrecken unerwünschte Besucher ab. weiterlesen...

Preisverleihung

Die schönsten Gärten aus Dornbirn wurden gekürt. weiterlesen...

Sicherheitstipp

Großes Gefährt - große Verantwortung. weiterlesen...

Schutz vor Einbrechern

Ing. Franz Rein von der Initiative "Sicheres Vorarlberg" mit hilfreichen... weiterlesen...

Achtung heiß

Sicherheitstipps für Küchen und den Essbereich. weiterlesen...

Sicherheitstipp: Schachtabdeckungen

Kinder stoßen mit ihrem Entdeckerdrang häufig auf lebensgefährliche Hindernisse. weiterlesen...

Papp-Kultur

Sind deine Möbel auch zu 100% recycelbar? weiterlesen...

Farbpsychologie

Facebook0TwitterGoogle+0PrintDurch die Verwendung ausgesuchte Farben kann man nicht nur Akzente... weiterlesen...