Dichter und Rebell

So, 16. November 2014

Finissage „Ich, Felder. Dichter und Rebell“

Freier Eintritt am letzten Tag der Felder-Ausstellung

Am 16. November, dem letzten Tag der Ausstellung von „Ich, Felder. Dichter und Rebell“ haben die Besucher die Möglichkeit, an einer der letzten Führungen um 10:30 Uhr, um 14:00 Uhr und um 15:30 Uhr teilzunehmen oder um 17:00 Uhr den Vortrag von Klaus Theweleit mit anschließender Finissage zu besuchen. Wer die Ausstellung einfach nochmals selbst erkunden möchte, kann dies bei freiem Eintritt tun.

Die beim Publikum überaus beliebte Ausstellung präsentiert Franz Michael Felders außergewöhnliches und dramatisches Leben und sein vielschichtiges Werk. Am letzten Tag der Ausstellung bietet das vorarlberg museum drei Führungen durch die Ausstellung an. Unter anderem führen die Kuratoren Ulrike Längle und Jürgen Thaler nochmals persönlich durch die Ausstellung. Um 17:00 hält Klaus Theweleit einen Vortrag über die »Early Dead«, zu denen auch Franz Michael Felder gehört, der mit 29 Jahren starb. Der bekannte Kulturtheoretiker widmet sich in seinem Vortrag den Frühverstorbenen: epochen-, genre- und länderübergreifend, von Georg Büchner bis Jimi Hendrix, von Georg Trakl bis Amy Winehouse. Anschließend findet die Finissage zur „Ich. Felder“ Ausstellung statt.

Die Führungen finden um 10:30 Uhr, um 14:00 Uhr mit Ulrike Längle und um 15:30 Uhr mit Jürgen Thaler statt. Führungspauschale beträgt 5.- Euro, ohne Anmeldung

Der Eintritt ist am 16. November frei

franz-michael-felder-dichter-rebell-vorarlberg

Publikation „Ich, Felder. Dichter und Rebell“

Zur Ausstellung „Ich, Felder. Dichter und Rebell“ ist ein Katalog im Libelle Verlag erschienen. Ein reich bebildertes, sorgsam gestaltetes Buch, herausgegeben von Jürgen Thaler und Ulrike Längle sowie dem vorarlberg museum. 30 Texte behandeln Felders wirkungsmächtiges Leben in den lebensweltlichen, politischen und literarischen Kontexten seiner Epoche. Mit einem unveröffentlichten Text von Franz Michael Felder sowie Textbeiträgen von Andreas Rudigier, Mathias Moosbrugger, Siegfried Jud, Theresia Anwander, Annemarie Hürlimann, Jelko Peters, Jürgen Hein, Magdalena Häusle-Hagmann, Peter Melichar.

Den Katalog können Sie an der Kasse des vorarlberg museums erwerben.

Preis: 29,80.- / 336 S., gebunden, über 100 Abbildungen

(99 Besuche, 1 täglich)

Ähnliche Artikel

„Zeigt, was in euch steckt!“

Stadtrat Guntram Mäser begrüßte 94 Jugendliche. weiterlesen...

„Leuchtturm“ schafft Chancen

Dornbirner Bildungsprojekt „Leuchtturm“ schafft Chancen und Gleichheit. weiterlesen...

Schubertiade 2015

Anziehungspunkt für Künstler der verschiedensten Genres. weiterlesen...

Südtirol interessiert

Dornbirn pflegt ins Südtirol traditionell gute Kontakte im Jugendbereich. weiterlesen...

Spielzeugsammlung

Die Welt der Großen im Kleinen. weiterlesen...

Einmal ArchäologIn sein

Kinder-Ausstellung „Römer oder so“ im vorarlberg museum. weiterlesen...

Robert Polak

Werkschau über den Bregenzer Filmemacher im vorarlberg museum. weiterlesen...

Literaturpreis 2015

Land Vorarlberg schreibt Literaturpreis 2015 aus. weiterlesen...

Pingeb.org

Netzkulturprojekt startet in Vorarlberg weiterlesen...

Sterne im November

Was verraten die Sterne über Löwe, Jungfrau, Waage und Skorpion... weiterlesen...

Sterne im November

Was verraten die Sterne über Widder, Stier, Zwilling und Krebs... weiterlesen...

Sterne im November

Was verraten die Sterne über Schütze, Steinbock, Wassermann und Fisch... weiterlesen...